Laden Evenementen
Terug naar speellijst

Neue Saiten


Locatie: Konzerthaus, Dortmund, Duitsland
Datum: 17 mei 2019
Tijd:
20:00

Koop tickets

Herman van Veen kommt 2019 zurück nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. In 52 Städten wird er mit seinen Musikern auftreten.

Scheinbar mühelos singt er sein Repertoire in fünf Sprachen. 1966 stand er zum ersten Mal auf der Bühne, und seitdem reist er mit seinen Vorstellungen rund um die Welt. Kein niederländischer Artist wird in den internationalen Theatern so gefeiert wie dieser künstlerische Tausendsassa aus Utrecht: L’Olympia Paris, Carré Amsterdam, Konzert-haus Wien, Admiralspalast Berlin, Carnegie Hall N.Y., De Bonkelaar Sliedrecht.

Nie weiß man, was Herman spielen wird. Seine Vorstellung kann sich von einem Tag auf den anderen ändern, wie es die Kostprobe beweist, die er unlängst in der Elbphilharmonie Hamburg gab. Das Hamburger Abendblatt schrieb danach : “Herman nahm die Elbphilharmonie im Sturm.”

Mit auf Tour sind die Weltklassegitarristin Edith Leerkes, und Sängerin /Geigerin Jannemien Cnossen, die niederländisch-spanische Perkus-sionistin Wieke Garcia, und der junge virtuose Bassist Kees Dijkstra.

Und wie immer seit fünfzig Jahren wird diese Tour präsentiert von der Konzertdirektion Karsten Jahnke.

Die neue CD Neue Saiten erscheint im Herbst 2018 bei Harlekijn Records.


Herman van Veen (Utrecht 14.März 1945). Er spielt Geige, singt, schreibt, komponiert, führt Regie, schauspielert, malt und ist der geistige Vater der weltberühmten Zeichentrick – Waisenente Alfred Jodokus Kwak, erzählt in zwanzig Sprachen. Von seiner Hand erschienen bis zum heutigen Tag 184 CDs, 26 DVDs, und über siebzig Bücher.

Van Veen setzt sich seit mehr als vierzig Jahren aktiv für die Rechte der Kinder ein, war jahrelang Botschafter des guten Willens für UNICEF und darf sich – neben den vielen internationalen Auszeichnungen, die ihm zuteil wurden – Professor h.c. der Martin-Buber-Universität Brüssel/ Kerkrade nennen, und hat ein Ehrendoktorat der Freien Universität Brüssel bekommen für seinen humanitären Einsatz, sein konsequentes Eintreten gegen jede Form von Unrecht und seine Verteidigung des freien Ausdrucks.

Herman ist Träger des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland, Ritter des Ordens von Oranien-Nassau und Ritter des Ordens vom Niederländischen Löwen, Vater von vier Kindern und Opa dreier Enkel.